Dienstag, Mai 31, 2005

Fang das Stöckchen!

Da hab ich mich so erfolgreich vor Baumkriegerins Stöckchen versteckt, da erlegt mich Niela gekonnt damit. Ich seh's ja ein, ich kann dem Bücherstöckchen wohl nicht so wirklich entkommen. In Ordnung, here we go - beschwert Euch nicht, Ihr habt es so gewollt ;)

1. Stell Dir vor, Du wärst ein Buch in "Fahrenheit 451" - Welches würdest Du dann gern sein?

Auch ich hab den Roman nicht gelesen bzw. den Film nicht gesehen, kenne nur die Inhaltsangabe. Mich zu zwingen, nur ein Buch erhalten zu dürfen, wäre eine sehr gute Methode, mich entweder in den Wahnsinn zu treiben oder mich für Jahre zu beschäftigen, um eins auszuwählen. Ich wär wahrscheinlich kein Buch, sondern gleich eine ganze Bibliothek, damit ich all meine Lieblinge der klassischen Literatur, der antiken Philosophie und der Fantasy erhalten könnte. Eine Welt ohne Shakespear, Goethe, Rilke, Hemingway, Storm, Hesse, Twain, Böll, Brecht, meine Philosophen von der Antike bis heute und meine Fantasyautoren Tolkien, Williams, Pratchet, Adams und Eddings wäre verdammt langweilig ...

2. Warst Du schon mal in einen fiktionalen Charakter (aus einem Buch) verknallt?

Nicht, daß ich wüßte. Ich verliebe mich mit den Charakteren, ich leide, lache, weine, freue mich mit ihnen, bin neugierig wenn sie es sind, bin mit ihnen auf der Suche, bin mit ihnen überrascht und manchmal wäre ich gerne wie sie.

3. Das letzte Buch, das Du gekauft hast?

Das ist nun wirklich schon ein Weilchen her, ich bin mehr jemand, der den halben Bibliotheksbestand nach Hause schleppt als Bücher zu kaufen. Erstens fehlt mir dazu meist das notwendige Kleingeld und zweitens wüßte ich irgendwann nicht mehr, wohin mit all der Literatur. Lediglich meine absoluten Favouriten hab ich zu Hause und davon auch die meisten auf Englisch. Die hab ich von diversen England Aufenthalten mitgebracht, weil sie dort doch immer noch billiger sind als hier in Deutschland.

4. Das letzte Buch, das Du gelesen hast?

"Die verborgenen Früchte" von Anais Nin. Wobei die Frage mehr lauten müßte, "das letzte gute Buch". Und das war definitiv "Das Kartengeheimnis" von Jostein Gaarder, den ich übrigens auch sehr liebe - sonst würde ich seine Werke nicht immer wieder von Neuem lesen.

5. Was liest Du gerade?

Zum einen ist das gerade "Der Schimmelreiter" von Theodor Storm, vorausgesetzt ich bin in der Stimmung dafür. Wenn ich die Ruhe und Konzentration dafür habe, lese ich "Die drei Kritiken" (in vier Bänden) von Immanuel Kant, wobei ich damit nur sehr langsam vorwärts komme. Und sonst, die Regelwerke und Regionalbeschreibungen von DSA (Rollenspiel), meist auf der Toilette. Ja, ich bin eine "Auf-der-Toilette-Leserin" ;)

6. Fünf Bücher, die Du mit auf eine einsame Insel nehmen würdest?

Nur fünf? Schreck, dann schon mal keinen Harry Potter. Den Herrn der Ringe brauche ich nicht mitnehmen, den hab ich so oft gelesen, daß ich ihn bald wirklich auswendig kenne.
- "Sakrileg" von Dan Brown. Schon viele gute Kritiken von dem Buch gelesen und steht ohnehin auf der "Noch zu lesen" Liste. Allerdings in Englisch bitte.
- Eine Gesamtausgabe der Bücher von Tanja Kinkel (ich weiß, ich schummel hier). Lese ihre Bücher unheimlich gerne, weil sie unter anderem sehr fundiert recherchiert sind und sie packende Handlungen auf die Kette bekommt.
- "Sophies Welt" von Jostein Garder. Das Buch liebe ich einfach.
- "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams. Alle fünf Bände in einer Gesamtausgabe, wenn ich schon auf einer einsamen Insel festhänge, will ich wenigstens was zu lachen haben. Auch in Englisch bitte - die deutsche Übersetzung ist, nun ja, nett ...
- Ein Ratgeber für das Überleben in der Wildnis, sonst komme ich ja gar nicht dazu, die mitgeschleppten Bücher zu lesen ;)

Ach ja, weiter reichen muß ich das Stöckchen ja auch noch. Hmm, wer mag, kann es sich mitnehmen. Ist das ein Deal? Ich ziel nämlich so wahnsinnig schlecht ;)

8 Wolfsspur(en):

Blogger Niela meint dazu ...

Na, treffen wollte ich dich natürlich nicht, dachte mir du fängst es auf ;-).

So oder so, danke für's beantworten! Bin blass vor soviel hochstehender Literatur... Ich bin halt eher so der "mal-auf-dem-Sofa-liegen-und-ein- bisschen-entspannen-Leser" als der grosse Literatur-Leser ;-).

8:44 vorm.  
Anonymous Malte meint dazu ...

Interessante Bücher allemal, obwohl ich nur wenige davon kenne. Wobei ich mit Deiner Wahl "Survival-Book" natürlich einverstanden bin ;-)

Schön dass Du Deine Kerle mit Taschentücher versorgt hast, sicher eine schöne Geste (oder hast du sie insgeheim ausgelacht ;-9). liebe Grüsse

2:22 nachm.  
Blogger Mirtana meint dazu ...

Ich hatte Angst, daß sie mir das Wohnzimmer unter Wasser setzen *grins*

5:55 nachm.  
Anonymous Anonym meint dazu ...

und du musstest nicht mitweinen? Es gibt ja Menschen, die fangen auch an wen sich jemanden anderen sehen.

6:32 nachm.  
Anonymous Malte meint dazu ...

Der Anynome war ich, sorry ;-)

6:32 nachm.  
Anonymous Baumkriegerin meint dazu ...

Witzig, witzig, was das Stöckchen so für Kreise zieht...?! Niela kenn' ich ja garnicht... Woher hatte sie's wohl? Von der Distel? Oder gar von wo ganz anders...? Ich hatte es übrigens bei Malte aufgeklaubt...!!! :))

*winkz* Huhu Malte! ;)

9:18 nachm.  
Blogger Mirtana meint dazu ...

@ Malte: Nee, ich muß selten weinen, wenn jemand anderes weint. Ich bin auch selten "handlungsunfähig", wenn ich ergreifende Lebensgeschichten anderer zu hören bekomme. Sicher, ich bin betroffen, aber auf der anderen Seite auch "nüchtern" genug, um nicht gleich mit zusammen zu brechen.

Aber rührend isses irgendwie, wenn sie da sitzen und weinen, weil Schalke verloren hat ;)

3:45 vorm.  
Anonymous Malte meint dazu ...

und sie haben sich nicht etwa geschämt ;-)

Hast du die Doku auch auf BBC gesehen? Hab leider den Titel vergessen, und konnte bis jetzt nichts näheres ausfindig machen.

Einen schönen Abend!

(und winke winke in Richtung Baumkriegerin ;-9)

7:45 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home